Mittelmeerkreuzfahrt zu den schönsten Destinationen Spaniens

0

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen. Dieses Sprichwort gilt bei einer Mittelmeer Kreuzfahrt ganz besonders. Immerhin punktet die beliebte Ferienregion mit atemberaubenden Stränden und mit jahrtausenderalter Kultur. Vor allem Kreuzfahrten in das westliche Mittelmeer führen zu vielen Traumspots in Spanien. Völlig zurecht zählt das Land im äußersten Westen Europas zu den beliebtesten Destinationen überhaupt. Nicht nur die Kulturhöhepunkte und die faszinierende Natur locken Gäste in das Land, auch die köstliche spanische Küche hat sich einen Namen gemacht. Im Rahmen einer Costa Kreuzfahrt haben Passagiere die Möglichkeit, sich mit spanischen und internationalen Gerichten an Bord verwöhnen zu lassen. Bei den Landausflügen geht es für wahre Gourmets in die regionalen Lokale, wo man das ursprüngliche Spanien kulinarisch kennenlernt.

Auf Minikreuzfahrt nach Spanien

Eine Mittelmeer Kreuzfahrt buchen Interessierte bei Costa Kreuzfahrten zum günstigen Preis. In dem umfangreichen all-inklusive-Paket sind nicht nur die Mahlzeiten, sondern auch das umfangreiche Unterhaltungsprogramm enthalten. Wer noch nie an einer Kreuzfahrt teilgenommen hat, fragt sich oft wie das Leben sich auf einem Ozeanriesen gestaltet. Nicht jeder ist sicher, ob diese Art zu reisen auch die richtige für den persönlichen Geschmack ist. Viele Mythen ranken sich um Kreuzfahrten, wie zum Beispiel, dass die Hauptzielgruppe Senioren sind. Wer sich vom Gegenteil überzeugen und in das Flair einer Kreuzfahrt hineinschnuppern möchte, bucht am besten eine Minikreuzfahrt. Die Reisen punkten mit vielen Vorteilen:

  • Ideal um das Leben an Bord kennenzulernen
  • Abwechslungsreich da wenige Tage auf See
  • Günstig – passend für jedes Urlaubsbudget
  • Auch für Familien mit Schulkindern geeignet – kurze Reisezeit
  • Kurze Anreise mit dem Flugzeug nach Barcelona

Die Minikreuzfahrten von Costa im westlichen Mittelmeer starten in Barcelona. Von Österreich gibt es sehr günstige Flugverbindungen in die katalanische Stadt. Wer sich um die Anreise nicht selbst kümmern möchte, bucht das Paket gleich bei Costa dazu. In den Kosten ist nicht nur der Flug an sich, sondern auch der Transfer vom Airport zum Hafen inbegriffen. Ideal lässt sich die Minikreuzfahrt auch mit einem Städtetrip nach Barcelona kombinieren, wenn man mehr Zeit haben möchte, die berühmte Stadt am Mittelmeer genau kennenzulernen. Auf keinen Fall darf man die vom berühmten Künstler Antoni Gaudi gestalteten Gebäude wie die Kathedrale Sagrada Familia verpassen. Auch ein Spaziergang durch den nach Plänen Gaudis erbauten Parc Güell mit den farbenfrohen Mosaiken gehört zum Besuch Barcelonas dazu: Nachdem Sie auf der Shoppingmeile La Rambla Souvenirs gekauft haben, geht es auf das Schiff. Drei Nächte verbringen Sie in der Komfortkabine des schwimmenden Hotels und lernen dabei Marseille in Frankreich und Savona in Italien kennen.

Einwöchige Tour durch das westliche Mittelmeer

Ausgehend von Savona in Italien geht es für Passagiere auf der klassischen Mittelmeer Schiffsreise zunächst nach Civitavecchia. Von dem Küstenort aus haben Urlauber die Möglichkeit, an einem Tagesausflug in die Weltmetropole Rom teilzunehmen. Weiter führt der Reiseverlauf auf die Balearen. Auf Mallorca legt das Schiff in der Hauptstadt La Palma an, die unter anderem für die berühmte Kathedrale La Seu bekannt ist. Im Rahmen eines optionalen Ausflugs lernen Gäste auf der Easy Tour Palma unter anderem die Tour von Bellver und den Almudaina Palast kennen. Hier wohnt die spanische Königsfamilie immer noch bei ihren Aufenthalten auf Mallorca. Unvergesslich ist auch eine Hubschraubertour über die gesamte Insel, die man ebenfalls bei Costa buchen kann. Passagiere, die Mallorca lieber auf die eigene Faust erkunden, haben einen ganzen Tag Gelegenheit dazu. Als nächsten Hafen läuft das Schiff Barcelona an. Retour führt die klassische Kreuzfahrt durch das westliche Mittelmer über Marseille nach Savona.

Kostengünstig in das westliche Mittelmeer – so leicht geht’s

Dass das Reisen auf einem Ozeandampfer momentan im Trend ist, haben auch die meisten Reisebüros erkannt. Im Internet gibt es viele Seiten, die die Preise verschiedener reisen vergleichen. Oftmals kann es sinnvoll sein, seine Reise kurzfristig zu buchen. Die Reedereien fahren verständlicherweise am liebsten mit einem ausgebuchten Schiff über den Ozean, da das Schiffspersonal natürlich gleichermaßen bezahlt werden muss, egal wie viele Kabinen frei sind. Deswegen kann man vor allem in den acht bis zwölf Wochen vor der Abreise noch sehr günstig seine Kreuzfahrt buchen. Um ein wahres Schnäppchen zu machen, sollte man sich vor dem Buchen einer Reise einen weitläufigen Überblick über verschiedene Angebote verschaffen. Wenn man den Flair einer Kreuzfahrt genießen will, und in der Planung seiner Reiseroute flexibel ist, kann man sich überlegen, ob man nicht auf eine Route zurückgreifen möchte, die gerade weniger im Trend ist. Derartige Reisen sind meistens kostengünstiger, obwohl man sich an demselben Service erfreuen kann. Auch bei der Auswahl des Schiffsmodells kann man sich einen Profit herausschlagen. Viele Reedereien bieten auch ältere Schiffe für die Fahrten übers Meer an. Auf ihnen lässt sich das mondäne Flair genauso gut auskosten, wie auf einem hochmodernen Schiff.

Teilen.

Über Autor

Auf spanienurlaub.at schreibt die Redaktion interessante Artikel rund um Spanien. Wir geben Ihnen einen Überblick über die schönsten Reiseziele, Freizeittipps und vieles mehr.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo